Offroad-Abenteuer in Polen

In Polen wird von Sebastian Bula in Szprotawa ein Quad-Event organisiert, wo sich alles ums Offroad-Fahren dreht. Bei diesem Trip, der sowohl für beide Tage als auch nur für einen Tag gebucht werden kann, erwartet die Teilnehmer ein abenteuerliches Erlebnis durch hügelige Landschaften, Sümpfe, Wälder und Sandböden.

Bei der Eintagestour werden rund 100 Kilometer gefahren. Inkludiert sind eine Einführung, die Unterbringung in einem Hotel und die Verpflegung. Beim zweitägigen Event wird die doppelte Kilometeranzahl gefahren.

Die Tage sind mit Ausfahrten mit viel Spannung und Adrenalin gefüllt. Abends sitzen die Abenteurer gemütlich am Lagerfeuer mit Getränken und polnischen Gerichten zusammen. Wenn noch jemand die Gitarre dabei hat, kommt eine richtig typische Lagerfeuerromantik auf.

Es gibt sowohl fixe Termine für offene Gruppen, der Event kann aber genauso gut von geschlossenen Gruppen für gesellschaftliche Veranstaltungen gebucht werden. Besonders gerne nützen die Teilnehmer dieses außergewöhnliche Quad-Erlebnis für Polterabende, Familien-Events oder Firmenveranstaltungen.

Erfahrung auf dem Quad ist nicht notwendig, da es zu Beginn eine ausführliche Einführung gibt. Auch Schutzausrüstung wie Helme oder Handschuhe werden von den Veranstaltern zur Verfügung gestellt.

Teilnehmer sind meistens begeistert, fernab von der Heimat das Spielkind in sich rauslassen zu können.