Ein Lebenstraum

Wem die europäischen Berglandschaften zu erschlossen und zu dicht besiedelt sind, dem bietet sich in einer Entfernung von nur wenigen Flugstunden ein Paradies. Die sogenannte alte Seidenstraße wird immer mehr zu neuem Leben erweckt. Besonders für Quad- und ATV-Liebhaber tut sich hier ein wahres Eldorado auf. Im Laufe der letzten Jahre haben sich professionelle Tourenanbieter etabliert, die Träume wahr werden lassen. Geboten werden Touren mit dem Motorrad und dem Quad, wobei letzteres ganz klar vorzuziehen ist, nicht nur wegen des erhöhten Spaßfaktors, sondern auch der Sicherheit wegen.

Die Reiseziele

Die Reiseziele sind mehr als nur exotisch, sondern weise gewählt, auf die Fahrfreude zugeschnitten und nicht nur für echte Abenteurer ein Muss. Mit deutscher Reiseleitung geht es nicht nur über die Seidenstraße, es werden die wunderschönsten Routen Kirgisiens, Russlands, Chinas und Kirgistans angeboten. Was sich gefährlicher anhört als es tatsächlich ist, denn es gibt nur Touren in Gebiete die auch politisch stabil sind. Wer das Quadfahren liebt, der kommt kaum um diese Region herum, denn es gibt sonst nur wenige Gebiete, in denen man so frei mit seinem Quad unterwegs sein kann. Denn zu oft ist der Einsatz reguliert oder aber die Straßen sind alle asphaltiert, was dem Fahrspaß nicht sonderlich zuträglich ist. Grober Schotter ist am besten, darauf fahren sich die Quads und ATVs immer noch am besten. Hier kann gedriftet werden, dass es eine wahre Freude ist. Wer den Einheimischen eine kleine Freude bereiten will, der kann im Vorfeld bei https://kidsbrandstore.de/ tolle Geschenke für Kinder erwerben, denn großzügige Gastgeschenke können einem Türen öffnen.

Was kostet solche eine Reise?

Die Preise sind sehr individuell gestaltet und müssen in einem persönlichen Beratungsgespräch geklärt werden. Wirklich günstig wird es natürlich nicht, aber wer diesem Hobby nachgeht, der ist auch gerne bereit, manchmal etwas mehr zu bezahlen. Es wird sich doppelt und dreifach lohnen, davon kann der Quad-Fan getrost ausgehen. Zum Vergleich, bei einem Quadurlaub in Costa Rica kann man ungefähr mit folgenden Kosten rechnen:

  • Das Quad kostet ungefähr 70 Euro pro Tag.
  • Die Unterkunft liegt bei 60 Euro pro Tag.
  • Bei der Verpflegung sollte man zwischen 20 und 40 Euro pro Tag einkalkulieren.
  • Die Eintrittspreise für die Nationalparks liegen bei 20 bis 70 Euro.
  • Die Flüge von Europa nach San Jose kosten ungefähr 500 – 900 Euro retour.

Das Wetter in Costa Rica ist natürlich deutlich wärmer und tropischer als in den Bergen Kirgisiens, doch ist Costa Rica auch mittlerweile deutlich erschlossener und nicht mehr so unberührt als die Routen Eurasiens.

Ist es gefährlich dort hinzureisen?

Generell kann man zu fast jedem Reiseziel im Vorfeld eine Warnung aussprechen, doch in den allermeisten Fällen wird man damit der Realität nicht gerecht. Denn wer sich halbwegs vernünftig verhält, dem passiert in der Regel nichts. Besonders bei den geführten Touren ist mit einer extrem hohen Sicherheit zu rechnen, da die Organisationen die Gebiete sehr gut kennen, die Sprache sprechen und wissen, wie sie im Falle eines Falles zu reagieren haben.